18.–24.01.2021 Für alle: 22.–24.01.2021 #livingkitchen

Engagement täglich leben - Schüller auf der LivingKitchen | Showing commitment day by day - Schüller at LivingKitchen

Wo lässt sich das Leistungsspektrum eines Herstellers besser ablesen als auf Messen? Aus diesem Grund tritt die Schüller Möbelwerk KG zur LivingKitchen in Köln an und präsentiert das umfangreiche Produktportfolio - die Consum-Collection schüller.C und die Premiummarke next125 - sowie das Unternehmen einem internationalen Publikum.

Das Standkonzept des Unternehmens auf der LivingKitchen unterstreicht optisch die unterschiedliche Ausrichtung beider Linien, schüller.C für die Mitte des Marktes sowie der Premiummarke next125. Insgesamt belegt Schüller 504 m² in Halle 5.2. Das Flächenverhältnis verdeutlicht den Schwerpunkt der Ausstellung: 70% sind next125 gewidmet.

Vorherrschend ist hier eine dunkel-elegante Farb- und Materialgestaltung, die die exklusive Persönlichkeit der Marke betont. Anhand von insgesamt sieben Planungen wird das Variantenspektrum für die designaffine Zielgruppe hervorgehoben. Abgerundet wird der next125 Bereich durch eine eigene Präsentationsfläche der Elemente von systemo sowie einen großzügigen Kommunikationsbereich, der die Designphilosophie der Premiummarke in den Fokus rückt und das Buch "Die Küche zum Leben - Perspektiven für den Lebensraum Küche" präsentiert.

In dem neuen, von der Schüller Möbelwerk KG herausgegebenen, Standardwerk nähert sich Kilian Stauss, Professor für Produkt- & Möbeldesign, Designtheorie an der Technischen Hochschule in Rosenheim, dieser Vielfalt unter den Gesichtspunkten Historie, Soziologie, Psychologie und natürlich Genuss, Planung und Kultur. Zusammen mit namhaften Gastautoren entwickelte er einen umfangreichen Rundumblick zum Thema Küche, der die ganze Komplexität einschließt und soeben im DVA Verlag erschienen ist. Im Rahmen einer gesonderten Presse-Veranstaltung am 15. Januar 2019 um 11 Uhr diskutiert der Autor mit Hanni Rützler, Foodtrend-Forscherin, und Markus Schüller, Geschäftsführer der Schüller Möbelwerk KG. Design- und Architekturexpertin Barbara Friedrich moderiert das Podium zu aktuellen Themen und Trends rund um den Lebensraum Küche.

Im Gegenpol zur dunklen next125 Ausstellung setzt man im Bereich der schüller.C Collection auf helle Kuben aus weiß lasierter Fichte. Der atmosphärische Unternehmensfilm und die Unternehmensbroschüre demonstrieren im Eingangsbereich sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die sympathische Persönlichkeit der Küchenbauer aus Franken.

Digital stories by Schüller

Backofen, Kühlschrank und Co. werden immer smarter und auch in puncto Services für den Handel nimmt die Vernetzung zu. Diese digitale Unterstützung der Handelspartner ist Zeichen des partnerschaftlichen Engagements für die Kunden.

Die wachsende Bedeutung der intelligenten Vernetzung von Küche und Elektrogeräten inspirierte die Schüller Möbelwerk KG, das Thema Smart Kitchen auf der Kölner Messe sowohl bei schüller.C als auch bei next125 aufzugreifen.

Auf der schüller.C Fläche wird in Kooperation mit Siemens Home Connect demonstriert, wie dank digitaler Möglichkeiten Aufgaben des Alltags einfacher und angenehmer organisiert werden können.

Bei next125 werden zwei realitätsnahe Szenarien mit Unterstützung von Alexa vorgeführt.
Diese wechseln von "Kuchenbacken" zu "Feierabendritual" unter Berücksichtigung aller hierfür notwendigen Schritte. So lässt sich per Sprachsteuerung der Schrank öffnen, der Backofen vorheizen, das Rezept anzeigen aber auch die Musik ändern und das Licht dimmen.

Im Bereich der digitalen Services hat sich bei Schüller ebenfalls einiges getan.
Ob ein effizienter, sicherer Datenaustausch mithilfe des elektronischen Datenübertragungs-Systems EDI oder die neue Auftragsbestätigung - durch die vielfältigen Services kann der Kunde sicher sein, dass der Auftrag in eine korrekt gelieferte Küche mündet. Der neue Film "Digital Stories" verdeutlicht die Vielfalt der digitalen Services von Schüller.

Seit einiger Zeit punktet das Extranet - die Plattform für Handelspartner - mit einer modernen, benutzerfreundlichen Oberfläche. Nach einem umfangreichen Relaunch ist sie im Hinblick auf Responsive Design und Usability optimiert, und auch mobil sehr gut bedienbar. Dadurch sind Auftragsinformationen, Statistiken, Marketinginformationen und Seminarangebote für Händler aus aller Welt rund um die Uhr einfach und übersichtlich verfügbar.

Ebenfalls neu: der, in die Website von next125 integrierte, Pressebereich. Auf der neuen Plattform stehen Pressemitteilungen inkl. zugehöriges Bildmaterial, Datenblätter, Logos oder Videos 24 Stunden am Tag bequem per Download - einzeln oder gesammelt als .zip Datei - zur Verfügung. Um auf die Dokumente zugreifen zu können, ist ein einmaliges Anlegen eines Profils erforderlich. Mittels Filter kann gezielt nach benötigten Materialien und Themen gesucht werden - eine deutliche Erleichterung im täglichen Geschäft.

Neue Produkte schüller.C

Auf der Küchenmeile A30 in Löhne wurden die Neuheiten 2019 der Consum-Collection schüller.C erstmals einem deutschen Publikum erfolgreich präsentiert. Durch die Teilnahme an der Kölner Messe sind diese nun auch für den internationalen Markt zugänglich.

Die Ausstellung der Collection schüller.C erhält durch die weiß lasierten Kuben aus Fichte eine räumliche Struktur mit harmonischer Ausstrahlung. Ob Ceramiclook, skandinavischer Stil oder Industrial Style: Drei zeitgemäße Küchen-Planungen sowie ein Hauswirtschaftsraum bringen die Neuheiten der aktuellen Collection auf den Punkt.

Die erste Koje ist dem aktuellen Ceramic-Look gewidmet: die Fronten ELBA in Beton anthrazit Nachbildung versprühen maskuline Lässigkeit. Die neuen Vitrinentüren in Linearglas sowie Arbeitsplatte und Wandpaneel in Alteiche provence Nachbildung machen den Industrie-Look komplett. Eine perfekte Organisation und Kommunikation gewährleistet die OrgaWall: so sind Schlüssel, Smartphone und Tablet immer an ihrem Platz.

Der L-förmige Hauswirtschaftsraum von Schüller, hier ausgestattet mit Schränken NOVA in Kristallgrau, ist mit seiner großzügigen Planung gleichzeitig Vorratsraum und Waschküche Er gibt Antwort auf die Frage: Wohin mit Vorräten, Wäsche und Recyclinggütern?

Weiter im Rundgang zieht die neue STRATO MATT mit einladender Kochinsel in Kristallweiß die Blicke auf sich. Die skandinavisch-frische Wirkung des Ensembles wird durch die Elemente in Holzoptik - Arbeitsplatte, Rundumdickkante und Einfassungen der Knopfgriffe - noch unterstrichen. Praktischer Clou: die geräumigen Oberschränke, die dank einläufiger Schiebetüren angenehm leicht wirken.

Abgerundet wird die realitätsnahe Ausstellung durch ein Beispiel einer wohnlichen Interpretation des Metallic-Styles. Die CORONA in Titan Metallic geschliffen Nachbildung verbreitet durch die Kombination von eleganter Metallicfront und onyxschwarzen Elementen - kubische FRAME RACKS sowie Glastüren in Rautenglas - reduzierte Geradlinigkeit. Die nötige Wärme liefern Nischenverkleidung und Arbeitsplatte in Urban Wood Nachbildung.

Die abwechslungsreiche Inszenierung unterstreicht die vielfältige Kreativität der Produktentwicklung sowie die Kompetenz der emotionalen Präsentation im Hause Schüller.

..................................................................................................................................

Where is a manufacturer's range of products and services better showcased than at trade fairs? This is why Schüller Möbelwerk KG is exhibiting at LivingKitchen in Cologne, presenting its comprehensive product portfolio - the schüller.C consumer collection and the next125 premium brand - as well as the company to an international audience.

The company's stand concept at LivingKitchen visually emphasises the different focus of the two collections, schüller.C for the market's mid-segment, as well as the next125 premium brand. In total, Schüller will be exhibiting on 504 m² in hall 5.2. The display area ratio underlines the stand's focus: 70% is devoted to next125.

Predominating here are dark, elegant colours and materials, emphasising the brand's exclusive personality. No fewer than seven configurations underscore the range of options for the design-oriented target group. The next125 section is complemented by a presentation area dedicated to the elements of systemo as well as a spacious communication zone focusing on the premium brand's design philosophy and presenting the book "A kitchen for living- Perspectives on the kitchen living space".

In the new standard work published by Schüller Möbelwerk KG, Kilian Stauss, professor of product- & furniture design, design theory at the Technical University of Applied Sciences in Rosenheim, approaches this diversity under the aspects of history, sociology, psychology and, of course, enjoyment, planning and culture. Together with well-known guest authors, he has provided a comprehensive all-round look at the kitchen which covers its entire complexity and has just been published by DVA Verlag. As part of a special press event on 15 January 2019 at 11 a.m., the author will be engaging in discussion with Hanni Rützler, food-trend researcher, and Markus Schüller, Managing Director of Schüller Möbelwerk KG. Design and architecture expert Barbara Friedrich will be chairing the panel discussion on current topics and trends covering all aspects of the kitchen as living space.

Contrasting with the dark next125 display, the schüller.C Collection uses light-coloured cubes made of white-varnished spruce. Full of atmosphere, the corporate film and company brochure in the reception area demonstrate the capabilities as well as the likeable personality of the kitchen manufacturer from Franconia.

Digital stories by Schüller

Oven, refrigerator etc. are getting ever smarter, and connectivity is also moving forward in terms of services for retailers. This digital support given to our retail partners is a mark of our partnership-based commitment to customers.

The growing significance of the intelligent connection between kitchen and electrical appliances has inspired Schüller Möbelwerk KG to pick up on the subject of smart kitchen at the Cologne fair, both in connection with schüller.C as well as next125.

In the schüller.C section, the manufacturer will be cooperating with Siemens Home Connect to demonstrate how digital technology can organise everyday tasks to make them easier and more convenient.

For next125, two realistic scenarios will be presented with support from Alexa.
These change from "cake baking" to "end of the working day ritual", taking account of all of the steps this involves. They use voice control not only to open the cupboard, pre-heat the oven, display recipes but also to change the music and dim the lighting.

But a lot has also been happening at Schüller in the way of digital services. Whether efficient, secure data communication using the EDI electronic date interchange system or the new order confirmation facility - with the many different services provided, customers can be sure that their order culminates in a correctly delivered kitchen. The new "Digital Stories" film is available as support for the retail partner at the POS.

For some time now, the extranet - the platform for retail partners - has been providing the benefits of a modern, user-friendly interface. Following a comprehensive relaunch, it has been optimised in respect of responsive design and usability, and is also very easy to use from mobile devices. In clearly structured form, this easily makes order information, statistics, marketing information and seminar details available to retailers across the globe on a 24/7 basis.

Also new: the press domain integrated in the next125 website. The new platform conveniently lets you download press releases, including picture material, data sheets, logos or videos, 24 hours a day - individually or together in .zip file format. To access the documents, all that is necessary is to create a one-time profile. Filters can be used to search for specific materials and subject matter - significantly simplifying everyday business routine.

New schüller.C products

For the first time, new releases from the schüller.C consumer collection were presented to a German audience at the Küchenmeile A30 show event in Löhne. Participation at the Cologne fair now also makes these accessible to the international market.

The white-varnished spruce cubes gives the schüller.C collection physical structure with a well-balanced aura. Whether ceramic look, Scandinavian feel or industrial style: three contemporary kitchen configurations as well as a utility room capture the latest collection's new releases in a nutshell.

The first display area is devoted to the trendy ceramic look: the ELBA fronts in concrete anthracite effect exude a casual masculine feel. The new glass display cabinet doors in linear glass as well as worktop and recess panel in old oak provence effect complete the industrial look. The OrgaWall guarantees perfect organisation and communication: keys, smartphone and tablet are always in their place.

The spaciously planned L-shaped utility room from Schüller, here featuring NOVA units in crystal grey, also doubles up as a pantry and laundry. It provides the answer to the question of where to put provisions, washing and recyclables.

Moving round the stand, the new STRATO MATT with inviting cooking island in crystal white grabs attention. The elements in wood effect - worktop, all-round thick edge and knob handle surrounds - further emphasise the ensemble's fresh Scandinavian look. Practical aspect: the spacious wall units with single-track runners that give them a lightweight feel.

Reflecting real-life situations, the display is complemented by an example showing a homely interpretation of the Metallic Style. Combining elegant metallic front and onyx black elements, CORONA in titanium metallic ground effect gives the impression of reduced, sleek linearity from the cubic FRAME RACKS as well as diamond glass doors. The warmth needed comes from recess cladding and worktop in urban wood effect.

Diverse orchestration underscores the broad-based creativity in product development as well as expertise in the emotionally appealing presentation at Schüller.

press1 - Pressearbeit mit System
Die Online-Pressefächer sind ein gemeinsamer Service der Koelnmesse und von press1, dem Originaltext-Dienst mit System. Verantwortlich für den Inhalt der Pressemitteilungen sind die jeweils herausgebenden Unternehmen. Diese stellen Koelnmesse von jeglichen Ansprüchen Dritter, die im Zusammenhang mit dem Gebrauch der Online-Pressefächer entstehen, frei. Diese Freistellung gilt insbesondere auch für Verstöße gegen das Urheber- und Markenrecht. Sie besteht auch dann fort, wenn die betroffene Pressemitteilung bereits aus den Online-Pressefächern herausgenommen worden ist.