18.–24.01.2021 Für alle: 22.–24.01.2021 #livingkitchen

DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
DE Icon Pfeil Icon Pfeil
DE Element 13300 Element 12300 EN
Suche Kontakt Tickets
Tickets

The Stage bringt internationales Interior Design-Knowhow auf die Bühne der imm cologne 2020

Das Trendforum der imm cologne „The Stage“ legt neben Vorträgen zu den aktuellen Farb- und Einrichtungstrends dieses Mal einen besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit und lenkt den Diskurs auf Wohnformen der Zukunft. Ein Drittel der renommierten Referenten an den Fachbesuchertagen kommt aus dem Ausland. Zahlreiche namhafte Designer und Interior Professionals geben ihr Wissen kostenlos an die Besucher der imm cologne 2020 weiter.

Mit dem Trendforum The Stage wird die Halle 3.1 der Koelnmesse jeden Januar für eine Woche zum Hotspot für Experten und Spezialisten aus dem Interior Design. Hier werden künftige Entwicklungen der Wohnkultur vorgestellt, Wohnkonzepte besprochen und Trends diskutiert. Mit The Stage liefert die internationale Einrichtungsmesse imm cologne auch 2020 wieder einen Überblick über die aktuellen Trendthemen des Wohnens und bietet Architekten, Inneneinrichtern, Designern und Journalisten eine Informations- und Networking-Plattform. An den Publikumstagen geben Experten aus diversen Bereichen des Interior Designs den Besuchern Infos und Tipps zur Einrichtung der eigenen vier Wände an die Hand. Alle Vorträge werden wieder simultan übersetzt (dt/en). The Stage stellt als das wohl kompetenteste freie Vortragsforum einer Einrichtungsmesse eine weltweite Benchmark dar.

Neben den Trendvorträgen über Farben und Materialien stehen in The Stage dieses Mal Aspekte der Nachhaltigkeit im Fokus. Auch das Interior Design im Objektgeschäft, insbesondere von Hospitality-Projekten, wird thematisiert. Darüber hinaus wird dem Publikum ein breitgefächertes Spektrum zu den Themenbereichen Wirtschaft, Contract, Raumkonzepte und Individualisierung, aber auch zu Spezialgebieten wie die Bedeutung von Duft als Gestaltungselement im Interior Design oder neueste Erkenntnisse zum Thema VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity) angeboten, dem bei Führungskräften angesagten Lernmodell zum Change Management in unübersichtlicher werdenden Umwelt.

Messe-Standards und -Highlights

Eingeleitet wird das tägliche Programm mit einem Überblick über die aktuellen Trends und Neuheiten der imm cologne 2020 vom Designjournalisten und Trendforscher Frank A. Reinhardt. „Das Haus“-Designer Alberto Sánchez und Eduardo Villalón vom Studio MUT stellen das Konzept ihrer Wohninstallation vor. Das spanische Designerduo zeigt auf der imm cologne mit „Das Haus – Interiors on Stage“ ihre Vision vom zeitgemäßen, outdoor-orientierten Wohnen unter dem Namen „A la Fresca“.

Referenten aus aller Welt

Mit einem Anteil von einem Drittel an internationalen Vorträgen ist das Trendforum an den Fachbesuchertagen so international besetzt wie noch nie. So sprechen neben Alberto Sánchez und Eduardo Villalón (Spanien) Nada Borgi and Etienne Bastormagi (Libanon) sowie Therese und Regina Virserius (USA) über Gestaltung und Raumnutzung im Interior Design. Philippe Malouin (Kanada), Rahul Das, Sean Sutcliffe, Gavin Munro (alle UK) und David Venables (USA) widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit. Zuzanna Skalska (Polen) und Gaby Fecken van Gestel (Niederlande) sprechen über das Wohnen in der Zukunft, während Karl Johan Bertilsson (Schweden) über aktuelle Farbtrends und Holly Becker (USA) über das Storytelling für Marken informieren. Als Talk-Gast beim schon fast legendären Designer‘s Talk begrüßt die Journalistin Barbara Friedrich dieses Mal Giulio Cappellini, Designer und Art Director der italienischen Kultmarke Cappellini.

Farb- und Materialtrends, Licht und Düfte, Hospitality und Office, Gesprächsrunden und Stars

Wohnformen der Zukunft, Nachhaltigkeit, Materialien und Farben bilden auch bei den weiteren Vorträgen wieder einen Kernpunkt. Den aktuellen Farbtrends widmen sich die Expertenbeiträge von Dr. Hildegard Kalthegener, Monika Haag (Renolit) und Markus Frentrop (RAL Farben) aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit nachhaltigen und smarten Materialien setzen sich Jutta Werner, Sascha Peters und Martin Beeh auseinander. Michael Hilgers, Susanne Brandherm, Prof. Axel Venn und Florian Heißen informieren über Raumnutzungskonzepte für kleine Wohnungen, das Zusammenwirken von Wohnen und Arbeiten sowie die Gestaltung von Foyers. Geballte Frauenpower featuret The Stage bei den Interior-Trends: Mara Michel, Gudy Herder, Ursula Geismann und Ann-Kathrin Otto stellen die Top-Trends der Einrichtungsbranche vor. Mit Special-Interest-Themen können Martin Weiser (wahrnehmungorientierte Lichtplanung), Robert Müller-Grünow (Bedeutung von Duft) und Thomas Schriefers (Polstersinnen) aufwarten. Ralf Daab spricht mit seinen Gästen über neueste Entwicklungen im Hotel- und Office-Design. Über den Einfluss von Designern auf das Wohnen der Zukunft diskutieren Jeannette Altherr (Studio ADP), Matthias Oesterle (Phoenix Design) und Martin Hirth zusammen mit Moderator Frank A. Reinhardt (far.consulting).

Einrichtungstipps an den Endverbrauchertagen

Auch an den Besuchertagen bietet das Forum ein spannendes Programm. Dann geben Interior Designer und Designprofis den Endverbrauchern praktische Tipps rund ums Einrichten, sprechen über die Wirkung von Farben oder informieren darüber, wie das Schlafzimmer optimal eingerichtet werden kann. Zudem geben Planungsprofis Tipps für die perfekte Badplanung. Hierzu können interessierte Privatpersonen vorab ihre Badezimmergrundrisse einreichen: Die Badplanung erfolgt dann live vor Ort im Vortragsforum.

Redaktionshinweis: Das komplette Programm von The Stage finden Sie hier: https://www.imm-cologne.de/events/veranstaltungssuche-2.php

Koelnmesse – Global Competence in Furniture, Interiors and Design: Die Koelnmesse ist der internationale Top-Messeveranstalter für die Themen Einrichten, Wohnen und Leben. Am Messeplatz Köln zählen die Leitmesse imm cologne sowie die Messeformate LivingKitchen, ORGATEC, spoga+gafa, interzum und Kind + Jugend zu etablierten Branchentreffpunkten von Weltrang. Diese Messen bilden umfassend die Segmente Polster- und Kastenmöbel, Küchen, Büromöbel, Outdoor-Living sowie die Innovationen der Möbelzulieferindustrie ab. Das Portfolio hat die Koelnmesse in den vergangenen Jahren gezielt um internationale Messen in den wichtigsten Boom-Märkten der Welt ergänzt. Dazu zählen die idd Shanghai, die interzum bogotá in Bogotá, die interzum guangzhou in Guangzhou und die Pueri Expo in Sao Paulo. Mit ambista, dem Internetportal des Netzwerks der Einrichtungsbranche, bietet die Koelnmesse ganzjährig direkten Zugang zu relevanten Produkten, Kontakten, Kompetenzen und Events.

Weitere Infos: www.global-competence.net/interiors/
Weitere Infos zu ambista: www.ambista.com

Die nächsten Veranstaltungen:
imm cologne - THE INTERIOR BUSINESS EVENT (Publikumstage Freitag, Samstag und Sonntag), Köln 13.01. - 19.01.2020
ZOW - ZULIEFERMESSE FÜR MÖBELINDUSTRIE UND INNENAUSBAU, Bad Salzuflen 04.02. - 06.02.2020
interzum guangzhou - Asiens führende Fachmesse für Holzverarbeitungsmaschinen, Möbelfertigung und Raumgestaltung, Guangzhou 28.03. - 31.03.2020


Anmerkung für die Redaktion:
Presseinformationen als auch Fotomaterial der imm cologne finden Sie im Internet unter www.imm-cologne.de im Bereich „News“.
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

imm cologne bei Facebook:
https://www.facebook.com/imm-cologne

Ihr Kontakt bei Rückfragen:
Markus Majerus
Kommunikationsmanager

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-2627
Telefax: +49 221 821-3544
m.majerus@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Markus Majerus

Presse Kontakt

Markus Majerus
Kommunikationsmanager
Telefon +49 221 821-2627
Telefax +49 221 821-3544
E-Mail schreiben